Loading...
Menschen

Yilmaz's Top Ten

Immerhin kommt Dziewior Österreich künstlerisch nicht ganz abhanden. Kulturminister Josef Ostermayer hat ihn erst kürzlich noch beauftragt, 2015 den Österreichischen Pavillon auf der Kunstbiennale in Venedig zu kuratieren.

  1. Kaum zu glauben, aber Platz eins gehört dem Kunsthaus Bregenz, das einer meiner Lieblingsarchitekten – Peter Zumthor – gebaut hat.
  2. Der „Pfänder“. Er liegt gleich hinter meiner Wohnung und es gibt nichts besseres als hier zu wandern, sich im Sommer vom Sessellift runterbringen zu lassen und direkt in den Bodensee zu springen oder im Winter eine rasante Abfahrt mit meinem Schlitten.
  3. Meine Bücher. Momentan ist es “Johann Holtrop” von Rainald Goetz.
  4. Mein Führerschein. Ich habe nie vesucht, ihn zu bekommen, was aber die schöne Folge hat, dass mich immer ein paar sehr nette, fürsorgliche Menschen herumfahren.
  5. Die Theaterstücke von René Pollesch. Sie gefallen mir so gut, dass ich sogar einen Titel – „Love is Colder than Capital“ – für eine Gruppenausstellung im Kunsthaus Bregenz stehlen musste.
  6. Meine DVDs. Gerade haben es mir besonders “Die bitteren Tränen der Petra von Kant” von Rainer Werner Fassbinder angetan.
  7. Jil Sander, und eigentlich nahezu alles, was sie und Raf Simons tun.
  8. Meine CDs, und dabei besonders die Alben meiner neuen Favoriten XIU XIU.
  9. „Rootsy“. Eine Collage von Kai Althoff, die seit mittlerweile über 15 Jahren bei mir im Schlafzimmer hängt.
  10. Penne all' Arrabbiata. Eines der wenigen Gerichte, das ich ohne Kochbuch kochen kann. Oder: Ein Schnitzel in einem der großartigen, traditionellen Vorarlberger Restaurants essen.

Zurück

Neueste

In der gleichen Kategorie


 

Unser Newsletter: Kristiania, wo immer Sie sind!

Einfach Formular ausfüllen, abschicken und unsere aktuellsten Informationen wehen monatlich in Ihren Account. Ihre Daten werden ausschließlich intern genutzt und nicht an Dritte weiter gegeben. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.